Wer sind wir?

Johannes Baehr

„Seit 30 Jahren beschäftige ich mich mit der Wirkung von Klängen auf Menschen. 2000 wurde mir das Wissen geschenkt, mit der Hilfe von Klängen innere Kämpfe zu befrieden, die Herzen der Menschen zu öffnen und sie den „Himmel“ erleben zu lassen. Seit über zwanzig Jahren beschäftige ich mich mit den verschiedensten religiösen Gruppen, bin selber sehr frei denkend christlich geprägt.

2005 wurde mir die Möglichkeit geschenkt, die Herzen der Menschen mit Hilfe von Klängen zu öffnen. Diesem Auftrag folge ich jetzt!
Wichtige Anstöße gaben mir unter anderem die Zusammenarbeit mit dem ersten improvisierenden Streichorchester, Grundkurse in Shiatsu, Feldenkreis, Massage, eine rein geistige tantrische Ausbildung, die Gemeinschaft in Tamera und die Kirche.

Aufbauend auf mein Tischlerhandwerk baue ich seit 1995 Musikinstrumente und Möbel im Nur-Natur-Design.
Heute bin ich jeden Tag voller Dankbarkeit und Demut, diese wunderbare Arbeit tun zu dürfen. Weil ich mich der Nächstenliebe verschrieben habe, Lebe ich ein Leben auf „Spendenbasis“. Liebe ist wichtiger als Profit. Ich suche nach Menschen, um mit ihnen in Liebe zu leben.“


Christian Noll  –  ‘Chris*Tala’

Seit 2013 bin ich ins Klangraum Projekt hineingewachsen. Als Multi-Instrumentalist und Sänger freue ich mich auf die reiche Auswahl an Musikinstrumenten vor Ort und die offene einladende Stimmung. Gerne locke ich immer wieder neue Melodien heraus. Ich mache immerzu intuitiv Musik, mit dem Atem, Mund, Händen, tanze und drücke mich intensiv aus, bin aber bisweilen ausgeglichen und enthaltsam, bin entzückt, wenn die Muse mich küsst, der göttliche Funke mein Wesen inspiriert.
Im Jahr 2011 habe ich mit der Holzverarbeitung begonnen und mich fokussiert auf Holz-EssBrettchen, Brandgravuren, Natur-Möbel, Musikinstrumente, v.a. Holunder-Flöten.
Ich massiere gerne mit Hand und Fuß und habe auch die Klangmassage Ausbildung bei Johannes absolviert; bin bei fast allen Aktionen dabei; bediene die vielfältigen Arbeitsfelder, von z.B. Aufnahmetechnik über Filmschnitt bis zur Öffentlichkeitsarbeit. Dabei bin ich zutiefst dankbar für die kreativen lichtvollen Aufgaben, die ich hier verwirklichen darf. Des Weiteren bin ich tätig für den Schaugarten in Schönhagen und in der Jugendbildung.
Als gebürtiger Helsäer fühle ich mich sehr wohl in dieser liebevollen Stadt, meinem Heimatland nahe des Hohen Meissners, entwickle mich hier weiter – und harre der Wunder, die da noch kommen.


Laura

Laura

Seit 2015 kenne ich den Klangraum und bin bis heute mit ihm und seinen Freund*innen- verbunden. Dort habe ich unter andeem die Gewaltfreie Kommunikation kennengelernt und 2016 auch die Ausbildung zur Kangmasseurin gemacht.

Während der Sommer bin ich oft Teil bei den Festivalaktionen und übernehme hier gerne eine organisatorisch verantwortliche Rolle. Unteranderem gestalte ich dort Cacaozeremonien mit.
Ich liebe Musik und musizieren, koche und reise von Herzen gern.
Zurzeit studiere ich Soziale Arbeit in Hamburg.

 


David

Klangmassageur, Mitarbeiter bei der Klangmassage Ausbildung, Technischer Berater und Aktiver bei Aktionen. Workshops und Seminare sind in Planung!

 

 


Severin

…momentan auf Reisen und bisweilen Freund des Projekts. Er ist begeisterter Klangkünstler und Didgeridoo Spieler.

 

 



Unterstützt wird unser Wirken weiterhin von Freunden/innen, Studenten/innen der Uni Witzenhausen (Fachbereich Ökologische Landwirtschaft) und weiteren Aktivist/innen.